Praktikum

Ein Praktikum im Fernstudium? Was auf den ersten Blick ungewöhnlich klingt, ist in einigen Studienfächern ganz normal: Schließlich gibt es Lehrinhalte, in denen eine praktische Vermittlung besonders sinnvoll ist. Hierzu zählt beispielsweise das Fach Psychologie, dessen Studienordnung neben sogenannten Versuchspersonenstunden auch eine bestimmte Anzahl an Praktikumsstunden vorsieht.

Ob ein Praktikum im Fernstudium vorgesehen ist, sollten Studentinnen und Studenten idealer Weise gleich zum Studienbeginn in Erfahrung bringen. So ist eine optimale Vorbereitung sowie eine entsprechende zeitliche Planung möglich. Oftmals macht ein entsprechendes Praktikum nämlich erst in höheren Fachsemestern Sinn. Nicht selten ist der erfolgreiche Abschluss bestimmter Studienmodule obligatorische Voraussetzung, um überhaupt ein Praktikum anmelden zu können. Dabei lohnt sich eine rechtzeitige Bewerbung: Ein Semester Vorlaufzeit sollte man hier mindestens einplanen. Bei einem Auslandspraktikum ist oftmals noch deutlich mehr Vorbereitung nötig.

Wichtig bei allen Studien internen Praktika ist deren Anerkennung. Auch hier sollte man sich rechtzeitig vorab erkundigen, ob der gewählte Einsatzort sowie die jeweilige Tätigkeit den Anforderungen durch die Fernuni entspricht. So lassen sich Enttäuschungen und doppelte Arbeit schon im Vorfeld vermeiden.